Magenta eins – Kombination von Festnetz und Mobilfunk ab 49,90 Euro

Schon seit einigen Wochen bewirbt die Deutsche Telekom seinen neuen Tarif Magenta 1 im Fernsehen. Dabei wird auf eine Kombination von Festnetz und Mobilfunk aufmerksam gemacht. Was jedoch wirklich in dem Tarif steckt und was er kostet wird nicht kommuniziert. In diesem Beitrag möchte ich Ihnen zeigen was Magenta Eins bietet und was die einzelnen Bausteine kosten. Vorweg: das günstigste Paket bekommen Sie ab 49,90 Euro pro Monat. Das Paket besteht aus einem Festnetz- und Mobilfunkpaket. Im Preis inbegriffen ist eine Handyflatrate in alle deutschen Netze sowie eine LTE Flatrate mit bis zu 150 Mbit/s und 500 MB umgedrosseltes Surfvolumen. Das Festnetzpaket bietet eine Telefon- und SMS-Flatrate sowie einer Internet-Flatrate mit bis zu 16 Mbit/s im Download.

Telekom Magenta Eins – Drei Pakete im Angebot

Der neue Tarif der Deutschen Telekom nennt sich Magenta Eins und bietet zusammengefasst eine Kombination aus Handytarif und DSL-Komplettpaket. Ab 49,90 Euro pro Monat gibt es einen DSL Anschluss mit Telefon- und Internetflatrate. Die maximale Surfgeschwindigkeit bietet bis zu 16 Mbit/s im Download und 2,4 Mbit/s im Upload. Im mobilen Teil des Tarifs gibt es ebenfalls eine Telefonflatrate sowie eine Internet-Flatrate mit bis zu 150 Mbit/s im Download dank LTE. Eines vorweg: der mobile Teil ändert sich bei den Magenta 1 Tarifen nie. Sie bekommen immer einen Handyflatrate in alle deutschen Netze sowie eine Internet-Flatrate mit bis zu 150 Mbit/s im Download und 500 MB umgedrosseltes Surfvolumen. Hier wäre es schön gewesen, wenn bei höheren Tarifen mehr umgedrosseltes Surfvolumen geboten worden wäre.

Ab der nächst höheren Magenta Eins Surfe gibt es bereits im Festnetzpaket 50 Mbit/s im Download und HD TV mit 24 Sendern. Hierfür müssen Sie jedoch bereis ab 64,85 Euro pro Monat bezahlen. Im top Tarif, Magenta Eins L ab 74,85 Euro pro Monat, gibt es im Festnetzpaket 100 Mbit/s im Download und HD-TV mit 49 Sendern.

Magenta 1

Ist Magenta Eins günstig?

Auf den ersten Blick wirkt Magenta Eins nicht sonderlich günstig. Daher wollen wir die Preisstruktur einmal nachrechnen. Eine LTE Flatrate ohne Handy mit bis zu 150 Mbit/s im Download und 500 MB umgedrosseltes Surfvolumen wird recht schwer zu finden sein. Ich nehme zum Vergleich den Tarif 1&1 Allnet-Flat Plus ab 19,99 Euro pro Monat. Die maximale Surfgeschwindigkeit liegt „nur“ bei 21,6 Mbit/s im Download. Dafür gibt es aber 2.000 MB umgedrosseltes Surfvolumen.

Für den Festnetzteil nehme ich zum Vergleich das Vodafone Komplettpaket ab 19,95 Euro pro Monat. Weitere Tarife finden Sie auch hier: DSL-Tarifevergleich.de

In der Summe kommen wir so für einen vergleichbaren Service auf 39,94 Euro pro Monat.

Nach meiner Meinung ist der Tarif Magenta Eins leider nicht ganz günstig. Sofern man sich die einzelnen Teile separat zusammen-kauft, lassen sich am Markt günstigere Angebote finden. Auf der Haben-Seite jedoch steht im mobilen Teil die LTE Flatrate. Hier sind 500 MB umgedrosseltes Surfvolumen jedoch alles andere als modern.

>> Hier kommen Sie zu Magenta 1

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *