Was ist ein eBook?

eBooksBei einem eBook handelt es sich um ein digitales Buch welches auf einem eBook Reader, einem Tablet PC, einem Handy oder aber einem Computer gelesen werden kann. Mittlerweile gibt es verschiedene Formate in denen Sie eBooks kaufen können. Zu den bekannten Formaten gehören PDF, ePub als auch das geschlossene Kindle Format. Alle Formate haben Ihre Vor- und Nachteile, wobei sich in letzter Zeit ePub und Kindle mehr oder weniger durchgesetzt haben. Allen eBooks ist gemein, dass Sie über einen Kopierschutz verfügen. Dadurch wird eine Weitergabe an Dritte unmöglich gemacht. Im Gegensatz zu einem Buch erwerben Sie bei einem eBook kein Besitzrecht, sondern nur ein Nutzungsrecht.

eBooks

Wie bereits einleitend dargelegt wurde, handelt es sich bei eBooks um digitalisierte Bücher. Die am meisten verbreiteten eBuch Formate sind ePub und Kindle. Beiden Formaten ist gemein, dass es sich um eine Art XML Datei mit dem Buch-Text als auch weiteren Bild und Formatierungsinformationen handelt. Dadurch kann bei Kindle und ePub eBooks das Erscheinungsbild, bzw. die Schriftgröße, beliebig angepasst werden. Gerade für älteren Menschen ist dies ein enormer Vorteil. Durch die Wahl einer größeren Schriftgröße werden automatisch die Zeilengrößen und damit die Umbrüche angepasst. Es ließt sich wie auf einem größer gedruckten Buch. Gerade bei eBooks empfiehlt sich der Kauf eines eBook Readers mit eInk Display. eBook Reader sind für digitales Lesen entwickelt worden und bieten viele Vorteile. Lesen Sie hier mehr zum Thema eBook Reader im Vergleich.

Wie ist groß ist ein durchschnittliches eBook?

Ein durchschnittliches eBook hat eine größe von 1MB. Damit lassen sich auf einen gängigen eBook Reader 1.400 bis 2.000 Bücher speichern.

Kopierschutz

Ein wichtiges Thema bei eBooks ist der Kopierschutz. Beim offenen ePub Standard wird zwischen einem weichen und einem harten Kopierschutz unterschieden. Beim harten Kopierschutz wird das eBook mit einer Adobe ID verknüpft und kann nur mit Lesegeräten (oder Apps) geöffnet werden, auf denen diese Adobe ID hinterlegt ist. Die maximale Zahl an Lesegeräten pro Adobe ID ist beschränkt.

Der weiche ePub Kopierschutz funktioniert ein wenig anders. Beim Kauf eines eBooks werden die Käuferdaten in dem Buch versteckt, so dass bei einem Missbrauch immer zurückverfolgt werden kann, wer der erste Besitzer dieses eBooks ist. Der Vorteil an einem ePub mit Wasserzeichen (Name für weichen Kopierschutz) ist, dass keine Adobe ID angelegt werden muss und das eBook im Zweifel auch verliehen werden kann.

Amazon mit dem Kindle-Format geht einen anderen Weg. Dort wird das eBook direkt an ein Gerät bzw. eine Geräte ID vekoppelt. Das bedeutet konkret: jeder Kindle eBook Reader hat eine einzigartige Nummer. Diese Nummer wiederum dient als Kopierschutz.

Preise

Ein letztes wichtiges Thema bei eBooks ist der Preis. Es lohnt sich in Deutschland nicht Preise zu vergleich. Durch die Buchpreisbindung sind deutsche Bücher bei allen Händlern gleich teuer oder billig. Bei eBooks in anderen Sprachen lohnt hingegen der Preisvergleich, da hier die deutsche Buchpreisbindung nich greift.

In vielen Fällen bewegen sich die Preise von eBooks auf Taschenbuch-Niveau bzw. ein paar Euro darunter. Teilweise jedoch gibt es zwischen digitalen und physischem Produkt kein Preisunterschied. Die Preisgebung obliegt dem herausgebenden Verlag.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Eine Anmerkung zu “Was ist ein eBook?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *